Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Ungutes Gefühl, aber abgenickt

Auch über die möglichen Folgen ist man derzeit uneins. Der Kauf sei eine »von anderen abgenickte« Entscheidung der Staatssekretäre gewesen, sagt Tiedcke. Wie die bei Beginn der Untersuchung von ihrer Fraktion geforderten »öffentlich nachvollziehbaren Konsequenzen« aussehen könnten, ist aber unklar. Zwar hätten alle Beteiligten »ein ungutes Gefühl«, doch konkrete Verstöße ließen sich aus den Aussagen nicht herauslesen. Während G...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.