• Politik
  • i,wMBwi Polizei verhinderte

und schützte Naziaufmärsche

Antifa-Stand in Rostock überfallen / Erneut Ausländer angegriffen

Berlin (dpa/ND). In Rostock wurden 36 junge Leuten wegen Landfriedensbruchs festgenommen. Sie hatten einen Stand der «Jugend gegen Rechtsextremismus in Europa» bedrängt und waren handgreiflich geworden. Im bayerischen Deggendorf wurden zwei Männer schwer verletzt, die einen südländisch aussehenden Begleiter gegen Angriffe einer Gruppe Glatzköpfiger verteidigen wollten. In Gera wurden am Sonntag in einer Gaststätte zwei Pakistaner von fünf Rechtsextremisten verprügelt. Die Gewalttäter wurden vorläufig festgenommen, drei von ihnen im Alter zwischen 19 und 27 Jahren sollen dem Haftrichter vorgeführt werden. 16 Jugendliche griffen im Anschluss an eine Kirmesfeier einen Schwarzafrikaner in Bochum an. Die Gruppe hatte zuvor ausländerfeindliche Parolen gegrölt und Nazi-Lieder gesungen.

Rund...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 357 Wörter (2570 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.