Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Muskelspiele der Staatsmacht

Polizei ging gewaltsam gegen Punkertreffen in Hannover vor Chaostage

Von Reza Salimi-Asl, Hannover

Mehrere Hundertschaften Polizisten sind in Hannover in der Nacht zum Sonntag massiv gegen Punker vorgegangen. Dabei wurden etwa 150 Personen festgenommen.

Am Sonnabendabend hätten die Punker im hannoverschen Stadtteil Nordstadt in großen Mengen Alkohol getrunken und sich mit Hannoveraner Punkern auf dem Sprengelgelände, einer alten Fabrik, aufgehalten, so die Polizei am Sonntag. Als von dort Flaschen auf Polizisten geschleudert wurden, sei das Gelände mit rund 300 Beamten geräumt worden. Zwei Polizisten und mindestens zwei Punker hätten leichte Verletzungen erlitten, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Augenzeugen berichteten dagegen übereinstimmend, dass die Eskalation von der Polizei ausging. So berichtete ein Mädchen aus Neubrandenburg, dass die Punker zunächst friedlich gefeiert hätten un...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.