• Politik
  • Walhall versinkt wie die Titanic: Der Bayreuther Ring 2000

Eine feindliche Übernahme

Von Laura Naumburg

Der ganze »Faust« - ein Weltereignis, ein Geschrei. Der ganze »Ring« in Kassel, Kiel und Chemnitz, Berlin, Dresden, München - ein Ereignis jedes Mal mit Vorberichten, Interviews und Werkstattgesprächen, aber mehr würde niemand Ernst nehmen.

Auf Bayreuths Grünem Hügel gibt es etwa alle fünf Jahre eine Neuproduktion. Über manche, die Arbeiten Wieland Wagners und die von Pierre Boulez und Patrice Chereau den »Jahrhundertring« 1976 - spricht man noch heute; Harry Kupfers Bayreuther »Ring«-Inszenierung wirkte ebenfalls jahrelang nach. Die Prognose über das Teamwork von Jürgen Flimm, Giuseppe Sinopoli und dem Bühnenbildner Erich Wonder ist schwierig. Ein spek takuläres Wunderwerk war nicht zu bestaunen, dafür eine präzise Arbeit am Detail. Sinopoli blieben Buhs nicht er spart. Seine Detailgenauigkeit im »Rheingold« und in der »Walküre« verdeckten immer weniger die fehlende musikalische Gesamtkonzeption. Im »Siegfried« verl...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 1034 Wörter (6674 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.