• Politik
  • Grand Prix in Hinterzarten SKISPRINGEN:

Sommer-Auftakt an Widhölzl

Schmitt, Hannawald schwach/ Kasai. Schanzenrekord/ Finnland Teambester

Von Marc Zeilhofer

Andreas Widhölzl (Österreich) hat am Sonntag das Auftaktspringen des Sommer Grand Prix in Hinterzarten gewonnen. Vor der Rekordkulisse von 20 000 Zuschauern setzte sich Widhölzl im Finale der besten zwölf Skispringer mit einem Sprung von 105 m (138,5 Punkte) vor seinem Landsmann Martin Höllwarth (102,5/132,5) und dem Japaner Noriako Kasai (100,5/128,0) durch. Kasai stellte im Viertelfinal-Durchgang mit 112,5 m einen neuen Schanzenrekord auf. Vorjahressieger Sven Hannawald, der als einziger der neun gestarteten deutschen Skispringer das Finale erreicht hatte, kam mit einem Sprung über 93,5 m (113,5) Rang zwölf. Weltcup-Sieger Martin Schmitt (Furtwangen) war bereits im Viertelfinale ausgeschieden. Erstmals wurde ein Springen in drei statt bisher in zwei Durchgängen ausgetragen.

Am Sonnabend hatten die deutschen Skispringer ihren Vorjahressieg im Mannschaftswettbewerb des Sommer Grand Prix in Hinterzarten nicht verteidi...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 436 Wörter (3061 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.