• Politik
  • Gespräch mit Schauspielerin Franziska Petri über ihren Film Vergiss Amerika

»... mich so verwandeln können

Franziska Petri, Jahrgang 1973, war noch Studentin der Berliner Schauspielschule «Ernst Busch», als sie ihr Debüt am Schiller Theater in «Über die Mandelbrotmenge» gab. Zwei Jahre später stand die gebürtige Leip-

?ct ,_. zigerin für Michael

Gwisdeks «Mambospiel» erstmals vor der Kamera. Ihrem dritten Spielfilm «Vergiss Amerika» drückt sie zusammen mit Roman Kmzka und Marek Harlof den Stempel auf. In dem mehrfach ausgezeichneten Melodram von Debütantin Vanessa Jopp spielt Petri die angehende Schauspielerin Anna, deren Träume wie Seifenblasen platzen. Im Wettlauf um ihre Gunst hat der Draufgänger Benno die besseren Karten, obwohl der stille David schon lange in die langhaarige Schönheit verliebt ist.

? Konnten Sie für die Rolle oft auf eigene Erfahrungen und Gefühle zurückgreifen?

Die Anna ist mir sehr nah. Ich musste mich nicht so sehr an die Figur anlehnen, sondern konnte ganz viel von mir nutzen. Leipzig ist nicht gerade eine Kleinsta...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 891 Wörter (5259 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.