Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Aufräumen mit den Kredit-Mythen

Finanzierungen

Ein Kredit ist in finanziell angespannten Situationen für viele Verbraucher eine gute Lösung. Doch häufig gründet das Wissen über Kredite auf falschen Annahmen und Halbwahrheiten.

Kreditexperten des unabhängigen Vergleichsportals smava (www.smava.de) haben die fünf populärsten Irrtümer rund um das Thema Kredite einem Fakten-Check unterzogen.

Mythos 1: »Das Bankkonto zu überziehen, ist günstiger als einen Ratenkredit aufzunehmen.«

Vorsicht Dispo-Falle! Viele Verbraucher denken: Nur kurz das Girokonto überziehen schadet nicht, und am Ende des Monats bin ich wieder im Plus. Auch wenn sich mit einem Dispo-Kredit zwischenzeitlich finanzielle Engpässe bequem überbrücken lassen, sollte das keine dauerhafte Lösung sein. Wer sein Girokonto über einen längeren Zeitraum hinweg überzieht, zahlt hohe Zinsen und riskiert eine Überschuldungsfalle. Daher ist in vielen Fällen die Aufnahme eines günstigen Ratenkredits die bessere Alternative - vor allem, wenn die Überziehung absehbar länger als einen Monat dauern soll, bei größeren Anschaffungen von über 500 Euro und wenn...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.