Überleben in Sierra Leone

Aminatta Forna

  • Von Manfred Loimeier
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Die britische, in Sierra Leone aufgewachsene Autorin Aminatta Forna macht sich auf die Suche nach der jüngeren Geschichte ihrer afrikanischen Heimat. Mit ihrem Roman, der den Commonwealth Writers Preis erhielt, berührt sie aber auch Vergangenheit und Gegenwart Europas.

Im Mittelpunkt steht der englische Psychologe Adrian Lock- heart. Dem gefühlskalten Europa ist er nach Westafrika entflohen. In einem Krankenhaus in Sierra Leone will er ein paar Wochen Hilfsdienst leisten und zu sich selbst finden. Aus seiner Perspektive erzählt Forna von den bewegten Jahrzehnten Sierra Leones nach der Unabhängigkeit von Großbritannien 1961. Dabei stellt s...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.