Zusammenstöße bei Studentenprotest

Sofia. Bei Protesten gegen die Regierung von Premier Plamen Orescharski haben sich Demonstranten in der bulgarischen Hauptstadt Sofia gewaltsame Auseinandersetzungen mit der Polizei geliefert. Etwa tausend Studenten bildeten eine Menschenkette um das Parlament, die erst nach rund zwölf Stunden aufgelöst wurde. Die Studenten wollten die Abgeordneten am Verlassen des Gebäudes zu hindern. AFP/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung