Landtag tagt zum letzten Mal im alten Haus

Potsdam. Brandenburgs Landesparlament tagt in der kommenden Woche zum letzten Mal im alten Haus auf dem Brauhausberg. Auf der Tagesordnung der 88 Abgeordneten stehen unter anderem Fragen der Energiepolitik, die Aufnahme einer Antirassismus-Klausel in die Landesverfassung, die bessere Anerkennung von im Ausland erworbenen Berufsqualifikationen und ein Nachtragshaushalt für 2013 und 2014, teilte der Landtag am Mittwoch in Potsdam mit. Nach den drei Sitzungstagen am Mittwoch, Donnerstag und Freitag zieht der Landtag im Dezember an seinen neuen Sitz, das wiedererrichtete preußische Stadtschloss. dpa

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung