Berliner melden viele Radler-Fallen

Eine Woche nach dem Start einer Onlinebefragung zu gefährlichen Stellen für Radfahrer im Straßenverkehr, hat die Senatsverkehrsverwaltung rund 2400 Hinweise erhalten. Mit der Aktion will der Senat erfahren, wo die Bevölkerung in Berlin dringenden Handlungsbedarf sieht, um das Radfahren sicherer zu machen. Noch bis zum 10. Dezember können auf www.radsicherheit.berlin.de in einer Karte gefährliche Straßen markiert werden. nd/rdm

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken