Georg Michel 23.11.2013 / Literatur
Bücher zum Verschenken

Der Ball ist rund wie die Welt

Luiz Ruffato versammelte 16 der besten Schriftsteller Brasiliens in einem Band

Ein Land zu erzählen kann auf verschiedene Art gelingen. Luiz Ruffato wählt hierzu in seinen Romanen das Stilmittel des Fragments: Fetzen, Rückblenden, Gedanken, Geräusche bilden ein Kaleidoskop, eine Geröllhalde von Einzelgeschichten, die auf ein Gesamtes verweisen, Scheitern der großen Erzählform als Ausgangspunkt einer Literatur, die mit »wortgewaltig« nur unzureichend beschrieben wird.

Neben seinem eigenen Romanwerk, dem Klassiker »Es waren viele Pferde« oder dem fünfbändigen Epos der Arbeiterklasse »Vorläufige Hölle«, gibt Ruffato in Brasilien regelmäßig Anthologien zu gesellschaftlich brisanten Themen heraus: Rassismus, Frauenfeindlichkeit, Homophobie, Korruption. Anthologien als Fortführung des eigenen vielstimmigen Schreibens, erweitert um die Stimmen anderer Schriftsteller.

Für Deutschland hat er nun ein Buch rund um Fußball zusammengestellt. Klingt abgedroschen, ist doch der Sport wohl das Erste, was hierzuland...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: