Politisches Buch

LESEPROBE

Noch heute erinnert sich Victor Fowler an das Erlebnis Mitte der Neunziger Jahre. »Im Zentrum von Havanna sah ich eines Tages, wie eine Frau das letzte, trockene Stück eines Brotes in einen Mülleimer am Straßenrand warf«, sagt der Essayist. Brot wegzuwerfen schien ihm ungeheuerlich. Zwei, drei Jahre zuvor gab es kaum etwas zu essen, als Fowler einmal monatlich zu einem Freund in den Randbezirk Arroyo Naranjo fuhr. Es war der Höhepunkt der Período especial en tiempo de paz, der »Spezialperiode in Friedenszeiten«, oder besser: ihr Tiefpunkt. »Das Beste, was ich auf diesem Weg fand, war ein Stand im Bezirk Miramar, der Zuckerwasser verkaufte, sonst nichts.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: