Werbung

Parteien boykottieren Wahl in Bangladesch

Dhaka. In Bangladesch boykottieren sowohl Oppositions- wie auch Regierungsparteien die im Januar anstehende Parlamentswahl. Die Jatiyo-Partei, Juniorpartnerin in der bisherigen Koalition, gab ihre Entscheidung am Dienstag in Dhaka bekannt. Er werde nur antreten, wenn alle Parteien mitmachten, sagte Jatiyo-Chef Hussain Muhammad Er᠆shad. Nur elf von 39 Parteien sind damit bei der Wahlkommission für die Abstimmung registriert.

Die Opposition fordert vor der Wahl am 5. Januar eine unabhängige Übergangsregierung, um Fälschungen zu verhindern. Die Regierung wollte hingegen eine Allparteienregierung damit beauftragen. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!