Werbung

Bestechung: Bilfinger muss Millionen zahlen

Mannheim. Wegen eines Bestechungsfalls in Nigeria vor zehn Jahren hat sich der Bau- und Industriedienstleister Bilfinger mit dem US-Justizministerium auf eine millionenschwere Geldbuße geeinigt. Der Konzern muss umgerechnet 23,3 Millionen Euro zahlen. Dafür gibt es dem Unternehmen zufolge ausreichende Rückstellungen. Bei dem Fall aus dem Jahr 2003 geht es nach Angaben eines Bilfinger-Sprechers um ein Pipelineprojekt in dem afrikanischen Land. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen