Werbung

DHL baut Leipziger Luftfrachtdrehkreuz aus

Schkeuditz. Die Posttochter DHL baut das Luftfrachtdrehkreuz Leipzig aus. In den kommenden fünf Jahren sollen insgesamt 150 Millionen Euro in neue Gebäude und Sortieranlagen investiert werden. Dadurch könnten künftig deutlich mehr Expressendungen als bisher verarbeitet werden, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Durch die Erweiterungen sollen bis zu 400 neue Arbeitsplätze entstehen. Derzeit arbeiten nach Angaben von DHL mehr als 3500 Menschen an dem Umschlagplatz. Die neuen Gebäude und Anlagen sollen Ende 2014 in Betrieb gehen. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen