Werbung

nd-Sportlerwahl: Der Countdown läuft

Nur noch diese Woche können Sie abstimmen: Wer wird Sportlerin, Sportler, Trainer und Mannschaft des Jahres?

Echt jetzt? Ihr wollt Geld von mir?

Ja, herrgottnochmal, es kostet!

Auch, wenn's nervt – wir müssen die laufenden Kosten für Recherche und Produktion decken.

Also, mach mit! Mit einem freiwilligen regelmäßigen Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Machen Sie mit: Noch bis zum Wochenende können unsere Leser abstimmen, wer den nd-Sportpreis 2013 bekommt!

Es bleibt spannend: Vier Abstimmungen hat die nd-Sportlerwahl 2013, in jeder einzelnen gibt es noch echte Kopf-an-Kopf-Rennen. Wenige Tage, bevor die Leserwahl am Wochenende zu Ende geht, steht in keiner der vier Kategorien ein klarer Gewinner fest. Weder bei den Sportlerinnen noch bei den Sportlern des Jahres; und schon gar nicht bei den Mannschaften, wo sich die Gunst vor allem auf Fußballer, Fußballerinnen und Handballerinnen verteilt.

Auch bei der Suche nach der Trainerin bzw. dem Trainer des Jahres ist noch einiges an Veränderungen im Klassement möglich. Jede Stimme zählt - und Sie, liebe Leserinnen und Leser, haben es in der Hand: Können wir 2013 eine Athletin bzw. eine Trainerin aus dem paralympischen Sport mit unserem Sportpokal ehren? Es wäre ein Novum. Wird ein Leichtathlet, ein Wasserspringer oder Nordischer Kombinierer am Ende der »nd-Sportler des Jahres« sein? Gewinnt vielleicht erstmals eine Radsportlerin die Umfrage bei den Frauen? Eine Hand-Bikerin? Eine Bahnradsportlerin? Oder gewinnt doch eine Leichtathletin, die bei den Weltmeisterschaften in Moskau begeisterte? Am Freitag finden Sie noch einmal unsere komplette Vorschlagsliste auf den Sportseiten!

Für unseren jährlichen Sonderpreis können wir dagegen gar nicht genug Vorschläge von Ihnen bekommen. Wir suchen das »Nachwuchs-Ass 2013«. Schreiben Sie uns, welche junge Athletin, welchem Nachwuchssportler in diesem Jahr Besonderes gelang! Nennen Sie uns den Namen, den Verein, das Alter und die Sportart dazu - und am besten noch die Kontaktdaten eines Trainers, an den wir uns wenden können und vielleicht sogar, worin die große Tat des jungen Sportlers (höchstens 15 Jahre alt!) bestand!

Am Ende werden wir unter den spannendsten Vorschlägen für das »Nachwuchs-Ass 2013« wie gewohnt das Los entscheiden lassen. Alle eingesandten Namen werden aber Anfang des kommenden Jahres auf den nd-Sportseiten veröffentlicht.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen