Zwei Prozent weniger Schüler

Bad Ems. Der demografische Wandel lässt die Schülerzahlen in Rheinland-Pfalz weiter sinken. Im laufenden Schuljahr 2013/14 besuchen insgesamt 423 788 Kinder und Jugendliche allgemeinbildende Schulen oder Schulkindergärten im Land, wie das Statistische Landesamt am Donnerstag mitteilte. Das waren zwei Prozent weniger als im vorherigen Schuljahr, die Schülerzahl sank den Angaben zufolge damit auf den niedrigsten Stand seit 1992. Trotz des Trends gab es nach früheren Angaben des Bildungsministeriums im laufenden Schuljahr aber mehr ABC-Schützen im Land. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung