Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Im Sturzflug

Tobias Trummer steht auf »Looping Louie«

Bei unserem Leser Tobias Trummer aus Schalkau steht »Looping Louie« ganz oben auf der Spielehitliste für den Familien- und Freundeskreis. Er schreibt:

Das ist ein Geschicklichkeitsspiel für (am besten) vier Personen jeglichen Alters. An einem Schwenkarm drehbar befestigt kreist »Looping Louie« in einem Flugzeug sitzend über den vier Chips jedes Mitspielers und reißt - wenn er trifft - einen um. Sind alle vier weg, ist der erste Sieger schon ermittelt. Durch die verschiedenen Achsen, das Gegengewicht und vor allem durch die kleinen Katapulte, die jeder Mitspieler einsetzen kann, macht »Looping Louie« unglaubliche Kreisel, Sturzflüge und, naja, Loopings. Das an sich ist schon irre zu beobachten. Wenn man dann noch versehentlich einen eigenen Chip abschießt, ist der Spaß komplett. Wirklich noch erwähnenswert: Als bei uns ein paar Chips verschollen waren, hat uns der Verlag Hasbro einfach und völlig unkompliziert ein Beutelchen zugeschickt».

Unsere Leserinnen und Leser der Familie Krause aus Senftenberg reagierten in einem Leserbrief auf die Rubrik «Lieblingsspiel» so:

Hallo, liebe Spielplatzredakteure, vielen Dank für den Gewinn von «HANABI»! Es wird im neuen Jahr ausprobiert. Natürlich haben wir an den Weihnachtsfeiertagen fleißig «gedübelt» (nd, 21./22.12, S. 29). Das eventuell von der CSU zu erwartende Spiel «Wer betrügt,der fliegt», hätten wir uns indes weder gewünscht noch gekauft.

Eure Seite ist interessant und lehrreich. Macht weiter so geistreiche Spiele und Beiträge. In diesem Sinne alles Gute für 2014!

.

.

.

.

.

.

.

Machen Sie mit!

Schreiben Sie uns über Ihr Lieblingsspiel - egal ob Unkonventionelles, überliefert in der Familientradition, oder professionell Konzipiertes, gerade erst gekauft! Senden Sie den Text per Post (Stichwort «Lieblingsspiel») oder unter spielplatz@nd-online.de. Absender nicht vergessen, denn bei Abdruck erhalten Sie ein neues Spiel!

Für Ihre heute abgedruckte Zuschrift erhält Leser Tobias Trummer, 96528 Schalkau, das Spiel «Ab in die Tonne» (Abacusspiele), 18,95 Euro.

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln