Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Rebellen Südsudans bereit zum Dialog

Machtaufteilung soll neu geregelt werden

Nach fast drei Wochen schwerer Gewalt in Südsudan haben in der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba Friedensgespräche zwischen den Parteien begonnen.

Addis Abeba. Am Freitag trafen sich die Delegationen von Präsident Salva Kiir und Rebellenführer Riek Machar zunächst separat mit Vertretern der ostafrikanischen Regionalorganisation IGAD. »Die direkten Verhandlungen werden am Sonnabend oder Sonntag beginnen«, sagte der Sprecher der Rebellendelegation, Yohanes Pouk, gegenüber dpa.

In Südsudan toben seit Mitt...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.