Werbung

Mahnwache für Burak B.: Mord bleibt ungeklärt

An diesem Sonntag plant die Initiative für die Aufklärung des Mordes an Burak B. eine Mahnwache am Kottbusser Tor. Der 22.-Jährige war in der Nacht vom 4. auf den 5. April 2012 erschossen worden. »Auch nach 21 Monaten bleibt der Mord an Burak B. weiterhin ungeklärt. Noch immer gibt es keine Ermittlungsergebnisse«, heißt es im Aufruf zur Mahnwache. Die Initiative richtet sich außerdem an die Ermittlunsgbehörden: »Erfüllt der Mord an Burak die Kriterien, die vom BKA angelegt wurden, um die Tötungsverbrechen bis 2011 neu zu untersuchen?« nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Noch kein Abo?

Jetzt kostenlos testen!

14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt.

Kostenlos bestellen