Werbung

Spanische Polizei nimmt Islamisten fest

Madrid. Die spanische Polizei hat am Sonntag einen mutmaßlichen Islamisten mit Verbindungen zu einer Al Qaida nahe stehenden Dschihadistengruppe festgenommen. Wie das Innenministerium in Madrid mitteilte, wird Abdelwahid Sadik Mohamed vorgeworfen, »am ›Heiligen Krieg‹ in Syrien teilgenommen« zu haben. Er gehöre der »terroristischen Organisation Islamischer Staat im Irak und der Levante« an. Nach Angaben aus Regierungskreisen stammt der Festgenommene aus Ceuta, einer in Marokko liegenden spanischen Exklave. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!