Werbung

Ärztezahl in Thüringen steigt auf Rekordwert

Jena. Anders als es die Klagen über einen Ärztemangel vermuten lassen, hat die Zahl der in Thüringen tätigen Mediziner einen neuen Spitzenwert erreicht. Nach am Dienstag veröffentlichten Zahlen der Landesärztekammer waren Ende vergangenen Jahres 8434 Mediziner in Thüringer Krankenhäusern und Praxen tätig - 222 mehr als Ende 2012. Der Zuwachs entfiel nicht allein auf die Klinikärzte, deren Zahl jetzt bei mehr als 5000 liegt. Auch die jahrelang stagnierende Zahl der in Praxen tätigen Mediziner erhöhte sich leicht. Verantwortlich für den Zuwachs sei letztlich die Zuwanderung ausländischer Mediziner, sagte Kammerpräsident Mathias Wesser. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!