Werbung

Sozialdemokraten besetzen Posten neu

Berlin. Yasmin Fahimi soll neue SPD-Generalsekretärin werden. Parteichef Sigmar Gabriel will die Gewerkschafterin dem Parteivorstand am Dienstagabend in einer Telefonkonferenz als Nachfolgerin von Andrea Nahles vorschlagen, die in der Großen Koalition das Arbeitsministerium übernommen hatte, heiß es. Fahimi leitete bislang das Ressort »Politische Planung« beim Hauptvorstand der IG Bergbau, Chemie und Energie in Hannover. Für die Nachfolge von Nahles war zeitweise auch der Sprecher der SPD-Linken, Ralf Stegner, im Gespräch.Auch für den Posten des Schatzmeisters ist die Partei offenbar fündig geworden. Der Bundestagsabgeordnete Dietmar Nietan soll das Amt zukünftig ausüben. Er würde damit die Nachfolge der neuen Bundesumweltministerin Barbara Hendricks antreten. Agenturen/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!