Marcus Meier 10.01.2014 / Politik

Straffrei nach Prügelattacke

Ein mehrfach vorbestrafter Nazi attackierte zwei Pizzabäcker Nun wurde das Verfahren eingestellt. Begründung: Der Angeklagte hatte doch gerade erst im Knast gesessen.

Es ging um eine Pizza, die angeblich nicht den versprochenen Durchmesser von 28 Zentimetern aufwies: »Da fehlten ein paar Zentimeter«, sollte der Angeklagte am Mittwoch vor dem Amtsgericht Witten aussagen. Dem Chef der italienischen Imbissstube wollte er an den Hals langen - nach eigener Aussage nur, um das Opfer näher heranzuziehen. »Damit ich nicht so schreien muss«, so der arbeitslose Maurer.

Dann stieß er einen anderen Mitarbeiter über eine Theke und beschimpfte ihn als »Kanaken«. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Und der Anlass der Gewalt? Er war offensichtlich konstruiert. Die Polizei hat nachgemessen, die Pizza wies einen Durchmesser von 28 Zentimetern auf. So weit zumindest die Darstellung des Gerichtsreporters der »Westdeutschen Allgemeinen Zeitung« (WAZ).

Der 27-jährige Angeklagte gilt als Angehöriger der (in den letzten Jahren eher geschwächten) äußerst rechten Szene der Stadt im Ennepe-Ruhr-Kreis. Er ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: