Imagepflege nach dem NSU-Skandal

Protest in Düsseldorf gegen Verfassungsschutz-Schau

  • Von Anja Krüger, Düsseldorf
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

In Düsseldorf protestieren Linke und Antifaschisten gegen die Ausstellung »Die braune Falle« des Bundesamtes für Verfassungsschutz, die zurzeit im Gerhart-Hauptmann-Haus der Stadt gezeigt wird. Mit der Ausstellung will der Inlandsgeheimdienst junge Menschen vor den Gefahren des Rechtsextremismus warnen. Kritiker fordern mit Hinweis auf die Verstrickungen des Verfassungsschutzes in die rechte Szene, dass die Ausstellung sofort geschlossen wird. Außerdem empört sie der Ort der Ausstellung in der NRW-Stadt. Das Gerhart-Hauptmann-Haus sei »für Rechtsextremisten und Revanchisten in Düsseldorf nach wie vor ein wichtiger Anlaufpunkt«, kritisiert das Düsseldorfer LINKE-Ratsmitglied Frank Laubenburg.

Rund 30 Demonstranten waren am Mittwochabend zu einer Kundgebung vor dem Gerhart-Hauptmann-Haus gekommen. »Verfassungsschutz auflösen« riefen sie immer wieder, während in dem Gebäude die Auftaktveranstaltung begann, zu der etwa 40 Besucher...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.