Bernhard Clasen 21.01.2014 / Wirtschaft und Umwelt

Korruption im Atomkomplex

Anklage in Russland gegen Ex-Manager von Rosatom

Frühere Manager der russischen Atombehörde Rosatom sollen in die eigene Tasche gewirtschaftet haben. Demnächst beginnt der Prozess gegen sie.

Sechs frühere Top-Manager der russischen Atombehörde Rosatom werden sich demnächst als Angeklagte in einem Korruptionsprozess wiedersehen. Wie die Tageszeitung »Kommersant« am Montag berichtete, habe die Staatsanwaltschaft ihre Ermittlungen nach drei Jahren abgeschlossen und bereits in der vergangenen Woche die Unterlagen an ein Moskauer Gericht übermittelt. Der Prozessbeginn ist noch nicht terminiert. Unter den Angeklagten befinden sich der frühere stellvertretende Rosatom-Chef Jewgenij Evstratov und der Generaldirektor des staatlichen »Zentrums für radiologische und atomare Sicherheit«, Sergej Kasakow. Die Manager werden unter anderem beschuldigt, ihre Position missbraucht zu haben, um in die eigene Tasche zu wirtschaften.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: