Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Deutschland verhängt »beispiellose« Sanktionen gegen Israel

Medienbericht über Boykott von Siedler-Unternehmen

Die Bundesregierung will verhindern, dass deutsche Gelder an Unternehmen in israelischen Siedlungen fließen. Israelische Politiker und palästinensische Aktivisten bezeichnen die Maßnahme als »beispiellos«.

Die Entscheidung wäre einmalig in der deutsch-israelischen Geschichte: Die Bundesregierung soll die Finanzierung israelischer Unternehmen, die in der palästinensischen Westbank ansässig sind, untersagt haben. Dies berichtet die israelische Tageszeitung Haaretz am Donnerstag.

Dem Beitrag zufolge habe die Bundesregierung »die Förderung israelischer High-Tech-Unternehmen unter Bedingungen gestellt«. Zu diesen gehöre auch eine Bestimmung, nach der »israelische Einrichtungen, die in Siedlungen in der Westbank oder Ost-Jerusalem ansässig sind, nicht für ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.