Linke: Erneute Debatte über Auslandseinsätze

Liebich für Einzelfallprüfung im Fall von Luftbrücken / Gehrcke gegen Korrektur des bisherigen Kurses / Dagdelen: friedliche Außenpolitik

Berlin. Die Frage, wo genau für die Linkspartei die »rote Haltelinie« gegen Auslandseinsätze der Bundeswehr verläuft, war immer einmal wieder Gegenstand von innerparteilichen Diskussionen. Nun hat der Obmann der Linksfraktion im Auswärtigen Ausschuss des Bundestages, Stefan Liebich, in der »Berliner Zeitung« eine Zustimmung seiner Fraktion zu bestimmten Auslandseinsätzen der Bundeswehr unter Umständen für möglich


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.