Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Finanzminister Görke neuer Mannschaftskapitän

Die märkischen Sozialisten beschwören bei der Kür ihres Landesvorstands das Teamspiel

  • Von Andreas Fritsche
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

In den vergangenen zwei Jahren zeigte die LINKE keine geschlossene Mannschaftsleistung. Dies soll nun anders werden.

Die LINKE habe in den vergangenen vier Jahren »eine harte Saison« hinter sich gebracht, resümierte Sportlehrer Christian Görke die Arbeit in der ersten rot-roten Koalition in Brandenburg. »Ich bewerbe mich als Mannschaftskapitän«, sagte er am Sonnabend, unmittelbar bevor er im Potsdamer Kongresshotel mit 77,3 Prozent zum neuen Landesvorsitzenden gewählt wurde. Görke bekam dann ein rotes Trikot mit der Rückennummer 1 und der Aufschrift »Kapitän« geschenkt. Er kündigte seinen Genossen an, sie würden ihre Trainingsanzüge noch erhalten.

Als Stellvertreter, Landesgeschäftsführerin und Schatzmeister kürten die Parteitagsdelegierten Görkes Wunschkandidaten. Dabei musste sich allerdings nur Landesgeschäftsführerin Andrea Johlige gegen einen Mitbewerber durchsetzen. Sie schlug Bernd Sachse denkbar knapp mit 50,8 Prozent der Stimmen. Der dritte Bewerber Jan Hanisch hatte kurzfristig verzichtet.

Viele neue, viele junge Gesichter gi...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.