Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Neuer Trainer, alte Schule

Korkut führt Hannover 96 zum ersten Auswärtssieg

  • Von Frank Hellmann, Wolfsburg
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Von jedem Bahnsteig tönte es am Sonnabend auf dem Hauptbahnhof Hannover: »Auswärtssieg, Auswärtssieg!« Ständig spuckten die Züge neue glücksselige 96-Fans aus, die in Wolfsburg eingestiegen waren und die offensichtlich auf der kurzen Fahrt das 3:1 (1:1) beim niedersächsischen Rivalen nicht genug gefeiert hatten.

Tayfun Korkut hatte zuvor allen Anhängern ein Kompliment ausgesprochen, »die uns an einem eiskalten Nachmittag begleitet haben«. Der neue Trainer von Hannover 96 blieb nach dem verdienten Sieg beim hoch gehandelten Nachbarn VfL Wolfsburg allerdings kleinlaut. »Das bedeutet noch gar nichts, auch nicht für mich«, stellte der 39-Jährige heraus. Aber natürlich wusste er, dass ihm nichts Besseres hätte widerfahren können, als zum Einstand den Auswärtsfluch...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.