Marx dachte viel grüner

Was bedeutet die »Entwicklung der Produktivkräfte«? Eine Replik auf Hubert Fetzers »Das Neue entsteht im Alten«

  • Von Kohei Saito
  • Lesedauer: ca. 5.0 Min.

Hubert Fetzer hat in einem Debattenbeitrag über Wege und Grenzen einer »Transformation« der Gesellschaft untersucht, wie »das Neue« im »Alten« entsteht und erläutert, warum Karl Marx’ Lehre von den Produktivkräften »immer noch aktuell ist«. Diese Aktualität besteht, so behauptet Fetzer, in Marx’ Demonstration des emanzipatorischen Potentials der sich entwickelnden Produktivkräfte, die über ökologische Krisen unter den kapitalistischen Produktionsverhältnissen hinaus die nachhaltige Produktion ohne Rohstoffverknappung verwirklichen könnten.

Fetzer betont zu Recht, dass die moderne Entwicklung der Technologien die materielle Grundlage zur umweltfreundlichen und dezentralisierten Produktion vorbereitet, deren völlige Verwirklichung jedoch vor allem eine radikale Veränderung der existierenden Produktionsverhältnisse verlangt. A...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 1071 Wörter (7922 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.