Die Stille nach dem Schuss

Ab Donnerstag im Kino: »Staudamm« von Thomas Sieben

  • Von Gunnar Decker
  • Lesedauer: ca. 5.0 Min.

Ein sehr nächtlicher, ein einsamer, ein trauriger Film. Und zugleich ein Kreisen im tränenlosen Niemandsland des Nichtverstehens. Fast möchte man sagen: ein Requiem für verlorene Seelen aller Art. Kein großer, vielleicht nicht einmal ein ganz gelungener Film: aber auf seine minimalistische Weise überaus konsequent den Zustand des Nichtverstehens der eigenen Stellung in der Welt transportierend. Der Befund einer Jugend von heute, die sich nicht einmal verraten fühlt - dazu gehörte, dass man sie bemerkt -, sondern bloß vergessen. Auf dich wartet ohnehin niemand, in dieser Überfülle des Materials Mensch! Ein trostloser Anfang, der in Apathie oder Aggression hineinführt.

Roman (Friedrich Mücke), Mitte zwanzig, lebt dieses Leben im Wartestand ohne jede Erwartung. Eine anonyme Großstadtexistenz, allein am Computer mit gelegentlichen Ausflügen in Partykeller, deren Lärm ihn von der Pflicht enthebt, mit anderen zu reden. Seine Mutter ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 1129 Wörter (6975 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.