30.01.2014

Meisner nimmt Äußerung über Muslime zurück

Köln. Der Kölner Kardinal Joachim Meisner bedauert seine Äußerung über muslimische Familien, die bei Islamvertretern und Politikern für Irritationen gesorgt hat. »Es war keineswegs meine Absicht, Menschen anderen Glaubens damit zu nahe zu treten«, erklärte Meisner am Mittwoch in Köln: »Meine Wortwahl war in diesem Fall vielleicht unglücklich.« Der Kölner Erzbischof hatte katholische Familien, die der konservativen Bewegung »Neokatechumenaler Weg« angehören, für ihre Glaubenskraft und ihren Kinderreichtum gelobt und gesagt: »Eine Familie von euch ersetzt mir drei muslimische Familien.« epd/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken