Werbung

Lotsen für die Integration

Die Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen stellt in den Jahren 2014 und 2015 jeweils 2,2 Millionen für sogenannte »Integrationslotsen« und Stadtteilmütter bereit. In allen Berliner Bezirken sollen damit 70 Lotsenstellen finanziert werden und jetzt erstmals mithilfe eines Landesrahmenplanes in der ganzen Stadt bedarfsgerecht eingesetzt werden.

In Berlin arbeiten bereits seit mehreren Jahren Migranten und Migrantinnen als Lotsen in unterschiedlichen Projekten und bei unterschiedlichen Trägern, vor allem Frauen, die als Lotsen zwischen Einwandererfamilien, Behörden, Bildungs- und Jugendeinrichtungen eine wichtige Vermittlerrolle übernehmen. Bisher wurden die Lotsen trotz ihrer anspruchsvollen Aufgaben lediglich über Arbeitsmarktförderinstrumente bezahlt. »Durch die erstmalige Regelfinanzierung und damit sozialversicherungspflichtige Beschäftigung der Lotsinnen und Lotsen selbst schaffen wir Kontinuität und sichern die Qualität«, so Sozialsenatorin Kolat. »Darüber hinaus bekommen diese Frauen mit der Möglichkeit beruflicher Qualifizierung eine berufliche Perspektive. Beides zu verbinden ist ein großer Erfolg für die Integrationspolitik in Berlin.« nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Als unabhängige linke Journalist*innen stellen wir unsere Artikel jeden Tag mehr als 25.000 digitalen Leser*innen bereit. Die meisten Artikel können Sie frei aufrufen, wir verzichten teilweise auf eine Bezahlschranke. Bereits jetzt zahlen 2.600 Digitalabonnent*innen und hunderte Online-Leser*innen.

Das ist gut, aber da geht noch mehr!

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen und noch besser zu werden! Jetzt mit wenigen Klicks beitragen!  

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!