Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Schauspieler droht Abschiebung

Warum ein Silberner Bär im Asylrecht nicht viel zählt

  • Von Christin Odoj
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Am kommenden Donnerstag wird Nazif Mujić wieder seinen eleganten, schwarzen Anzug tragen und über den Roten Teppich der Berlinale laufen, so wie er es im vergangenen Jahr schon einmal tat und am Ende mit dem Silbernen Bären zurück nach Hause fuhr. 2013 räumte der Film »Aus dem Leben eines Schrottsammlers« und mit ihm sein bosnischer Hauptdarsteller die wichtigen Kategorien ab: Der Große Preis der Jury und die Auszeichnung für den besten Hauptdarsteller gingen an das Familiendrama des Regisseurs Danis Tanovic.

Der Film ist das, wonach Festivaljuroren auf der ganzen Welt süchtig sind: er ist echt. Mujić ist Rom und bevor er zurück nach Berlin kam, um einen Asylantrag zu stellen, zerhackte er in dem kle...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.