Werbung

Hautkrebs in Deutschland auf dem Vormarsch

Berlin. In Deutschland steigt die Zahl der Menschen mit Hautkrebs rasant an. 2012 waren rund 1,56 Millionen Menschen von bösartigen Tumoren der Haut betroffen, manche Patienten mehrfach, wie aus dem am Dienstag vorgestellten Arztreport der Barmer GEK hervorgeht. An der gefährlichsten Form, dem malignen Melanom, litten 318 000 Menschen und damit 60 Prozent mehr als 2005. Jedes Jahr erkranken über 200 000 Menschen neu an Hautkrebs. Noch weiter verbreitet ist der sogenannte helle Hautkrebs, für den 2012 insgesamt 1,3 Millionen Diagnosen dokumentiert wurden. Das entspricht einer Steigerung von 79 Prozent im Vergleich zu 2005. epd/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!