Geschichtsstunden

  • Von Jan Freitag
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Von wegen Kontinuität: Seit der unverwüstliche Fernsehmonolith »Tatort« Kommissare verschleißt wie Nick Tschiller (Till Schweiger) Platzpatronen, wurde nun der nächste Wechsel bekannt. Nach kaum 14 Jahren Dienstzeit wird das Berliner Team Ritter/Stark 2015 von Meret Becker und Mark Waschke abgelöst. Erstere als »waschechte Berlinerin« mit »Mann und zwei Söhnen im Wedding«, letzterer als »Single und ehemaliger Jurastudent aus Pankow«, wie die ARD mitteilt. Dass dies eine Verjüngungskur ist, belegte der sterbenslangweilige Abschlussfall ihrer Vorgänger. Umso mehr erstaunt dessen Quote auf Münster-Niveau, die mit 9,99 Millionen nur ein paar Tausend Zuschauer unter einem Rodelrennen in Sotschi lag.

Weit mehr dürften es beim Champions-League-Spiel Bayern gegen Arsenal sein. Wobei der Ausgang am Mittwoch im Zweiten noch weniger überraschen dürfte als die neue Aufgabe für Christian Rach. Der TV-Koch ist nämlich ab Donnerstag TV-Koch ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.