Werbung

Ermittlungen gegen Ex-Vivantes-Chef

Die Berliner Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen gegen den ehemaligen Geschäftsführer des landeseigenen Klinikkonzerns Vivantes, Joachim Bovelet, aufgenommen. Es gehe um den Verdacht der Untreue, sagte Sprecher Martin Steltner am Donnerstag und bestätigte einen Bericht der »Berliner Morgenpost« (Donnerstag). Grund sei eine Strafanzeige. Laut Zeitung wird Bovelet vorgeworfen, beim Bau eines Seniorenheims Aufträge ohne Ausschreibungen vergeben zu haben. Bovelet war von 2007 bis 2013 Geschäftsführer bei Vivantes. 2013 schied er vor Vertragsende aus und wechselte zum Regiomed-Klinikverbund. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung