Ute Weinmann, Moskau 22.02.2014 / Ausland

Acht Putin-Kritiker verurteilt

Moskauer Gericht spricht Demonstranten schuldig / Höhe der Strafen noch offen

Acht Oppositionelle, die auf dem Bolotnaja-Platz in Moskau gegen Präsident Wladimir Putin demonstriert hatten, sind schuldig gesprochen worden. Die Höhe der Haftstrafen wird erst am Montag verkündet.

Schuldig, so lautete am Freitag das klare Urteil der Richterin Natalja Nikischina. Zwischen fünf und sechs Jahren hatte die Staatsanwaltschaft für acht Angeklagte wegen Beteiligung an Massenunruhen und Gewalt gegen Staatsvertreter gefordert. Dem ging ein acht Monate dauernder Strafprozess voraus, der weniger der Wahrheitsfindung diente als einer politischen Maßregelung jener, die mit ihrer Kritik an dem für eine dritte Amtszeit gewählten Präsidenten Wladimir Putin nicht zurückhalten.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: