Missglückter Messeexport

Fachmesse »Inter-tabac Asia« nach Protesten kurzfristig abgesagt

  • Von Marcus Meier
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Die Anti-Raucher-Bewegung feiert einen Erfolg: Die Messe »Inter-tabac Asia« auf der indonesischen Urlaubsinsel Bali wurde kurzfristig abgesagt.

Das ist mal eine andere Art von Globalisierung: Da will ein städtischer Messeveranstalter aus dem Ruhrpott sein Wirkungsgebiet auf den Rauchwaren-Wachstumsmarkt Asien ausweiten, überhört tapfer die Kritik, damit den vor Ort hochproblematischen Nikotinmissbrauch von (Klein-)Kindern zu fördern, und kriegt dann von der balinesischen Polizei die schriftliche Aufforderung, die »Inter-tabac Asia« zu verschieben - die Messe sollte Ende dieser Woche stattfinden.

Über die kurzfristige Absage ist man bei der Messe Westfalenhallen Dortmund GmbH »verstimmt«. »So geht man mit einem ausländischen Veranstalter nicht um«, sagt Pressesprecher Andreas Weber. Die Begründung der Absage sei teils »abenteuerlich«, und die zuständige Provinzregierung habe nicht für ein klärendes Gespräch zur Verfügung ges...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.