Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Unsinnige Publikationen zurückgezogen

Wissenschaftsverlage müssen Publikationen zurückziehen. Sie wurden von einem Scherz-Computerprogramm generiert. Von Hanno Böck

»TIC - eine Methode für die Konstruktion von E-Commerce« - so ist ein wissenschaftlicher Artikel überschrieben, der offenbar 2013 auf einer Fachkonferenz in China vorgestellt wurde. Doch wer versucht herauszufinden, was TIC eigentlich ist, wird sich wundern. Der Text ist lediglich eine sinnlose Aneinanderreihung von Sätzen und Begriffen aus der Informatik, die in keinerlei Zusammenhang stehen. Das dürfte einem fachkundigen Leser bereits auffallen, wenn er versucht, den ersten Satz zu verstehen.

Trotzdem wurde dieser Text mithilfe der IEEE veröffentlicht. Diese internationale Ingenieursvereinigung hatte auch den Tagungsband der Konferenz im chinesischen Chengdu publiziert. Wie die Zeitschrift »Nature« berichtet, fand der französische Wissenschaftler Cyril Labbé über hundert derartige Nonsens-Texte bei weiteren wissensch...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.