Dübellöcher und andere »Schäden«

Jede Woche im nd-ratgeber Tipps von A wie Arbeit bis V wie Verbraucherschutz

Schönheitsreparaturen – auch wenn der Mieter nicht dazu verpflichtet ist, muss der Vermieter bei Rückgabe der Wohnung nicht alles hinnehmen. Auf was alles bei Auszug und Rückgabe der Wohnung zu achten ist, lesen Sie im nd-ratgeber.

Es ist kein Aprilscherz: Ab 1. April 2014 werden bundesweit im Rahmen der theoretischen Führerscheinprüfung am PC kurze Videosequenzen präsentiert, bevor die Fragen gestellt werden. Neben Aufgaben mit Text und statischen Abbildungen werden auch kleine Filmsequenzen in der theoretischen Führerscheinprüfung am PC eingesetzt. Näheres wird im nd-ratgeber erläutert.

Seit Jahresbeginn gelten neue Pauschbeträge für die fiktive Bemessung des Arbeitslosengeldes (ALG). Das ALG wird immer dann auf Basis eines fingierten Arbeitsentgelts berechnet, wenn zwar die Anwartschaftszeit (in der Regel mindestens 12 Versicherungsmonate in der Rahmenfrist von 24 Monaten) erfüllt wird, aber selbst der auf zwei Jahre erweiterte Bemessungszeitraum keine 150 Tage mit Arbeitsentgelt enthält.

Viele Arbeitgeber erlauben Mitarbeitern erst nach Ende der Probezeit, ihren berechtigten Urlaub zu nehmen. Doch auch, wenn ein voller Urlaubsanspruch erst nach sechs Monaten besteht, haben Arbeitnehmer vorher schon das Recht auf anteiligen Urlaub.

In Zeiten hoher Energiepreise lohnt es sich, bei Neubau oder Sanierung eines Hauses über nachhaltige und umweltfreundliche Alternativen zum klassischen Heizöl, Gas oder Strom nachzudenken. Bei jedem Sechsten wird es zu Hause dank alternativer Heizmethoden warm. In ländlichen Gegenden oder kleineren Orten liegt die Quote sogar bei einem Viertel. Im nd-ratgeber sind Möglichkeiten für nachhaltiges, umweltbewusstes Energiesparen nachzulesen.

Bis 2. Juni 2014 muss die Erklärung zur Einkommensteuer 2013 abgegeben werden. Der übliche Termin 31. Mai verschiebt sich diesmal um zwei Tage, da dieser Termin auf ein Wochenende fällt. Der 2. Juni gilt für Arbeitnehmer und Beamte, die keine steuerliche Beratungshilfe in Anspruch nehmen. Mitglieder eines Lohnsteuerhilfevereins haben für die Abgabe bis zum 31. Dezember 2014 Zeit.

Nach der Pleite des Windenergieinvestors Prokon ist die Finanzbranche mit den »grünen« Geldanlagen ins Gerede gekommen. Wer sein Geld in Prokon-Genussscheinen anlegte, setzte auf saubere Energie. Auch andere grüne Finanzprodukte geben den Saubermann, zielen auf 100 Prozent Öko. Einen anderen nachhaltigen Ansatz verfolgen sogenannte »Best-in-Class-Ansätze«.

Hunde sind aus unserem Alltag kaum wegzudenken. Schließlich geben knapp 10 Millionen deutsche Haustierbesitzer einem Hund ein Zuhause. Das aber ist im Alltag nicht problemlos. Es bleibt daher nicht aus, dass sich auch die Gerichte mit den Vierbeinern beschäftigen müssen. Die D.A.S. Rechtsschutzversicherung erläutert einige Urteile rund um Hunde.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung