Indien kocht mit der Kraft der Sonne

  • Von Athar Parvaiz, Leh
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Surendar Mohan, der für das Jawahar-Novodiya-Vidyalya-Internat kocht, schaut dankbar zur Sonne, die ihre Strahlen in die kalte Hochgebirgslandschaft in Ladakh im Nordwesten Indiens schickt. »Früher mussten wir viele Solarkocher einsetzen, um klarzukommen. Doch heute gibt es die großen Geräte, mit denen wir Unmengen an Reis, Hülsenfrüchten und Gemüse kochen können.«

Die fünf verschiedenen Speisen, die sich auf jeweils einem der Riesenkocher zubereiten lassen, reichen für zu 600 Personen. »Die Arbeitsbelastung ist gesunken«, freut sich Mohan.

»Das System ist nicht nur einfach zu bedienen, sondern liefert uns in der kalten Jahreszeit heißes Wasser, mit dem wi...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.