Herr der Klötzchen

Lego-Film ist Kassenmagnet in den US-Kinos

  • Von Sebastian Moll
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Es ist Samstagnacht in Manhattan und man könnte meinen, die New Yorker würden sich die Filme der diesjährigen Oscar-Saison anschauen. Doch die längste Schlange im Multiplex am oberen Broadway bildet sich nicht etwa vor den Theatern, die »American Hustle« oder »Wolf of Wall Street« zeigen. Um den Andrang zu bewältigen, wird stattdessen gleich in zwei Sälen ein Streifen gezeigt, der niemals Preis-Ambitionen hatte, der sich aber zum überraschenden Hit der Saison gemausert hat.

Schon am späten Vormittag waren Online kaum mehr Karten für den »Lego-Film« zu bekommen, der seit seiner Eröffnung vor knapp einem Monat die USA im Sturm erobert hat. Mehr als 200 Millionen Dollar (144,8 Millionen Euro) hat das Spektakel mit den Bauklötzen seit der Premiere eingespielt. Dagegen konnten weder die »Monument’s Men« mit George Clooney noch Kevin Costner mit seinem Action-Thriller »3 Days to Kill« auch nur entfernt etwas ausrichten.

Die E...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.