Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Kaltfront über Europas Badewanne

In den Ländern des Arabischen Frühlings herrscht seit drei Jahren touristische Herbststimmung

  • Von Michael Müller
  • Lesedauer: ca. 3.5 Min.

Das Mittelmeer ist für Deutsche und Europäer die beliebteste Badewanne. Gerade über ihren wärmsten Küsten liegt seit Beginn des Arabischen Frühlings vor gut drei Jahren touristisch Herbststimmung.

Mit voller diplomatischer und PR-Präsenz geht Ägypten in die Internationale Tourismusbörse (ITB). Schon gestern Abend luden Tourismusminister Hisham Zaazou und Botschafter Mohamed Higazy einen kleinen Journalistenkreis in die Ägyptische Vertretung in Berlin ein. Heute gehen beide vor die internationale Presse. Es folgen Gespräche mit hohen Beamten des Bundeswirtschaftsministeriums und des Auswärtigen Amts. Ganz aktueller Anlass ist ein neuerlicher Sicherheitshinweis der Bundesregierung. Es handelt sich zwar nur um eine Teilreisewarnung, dennoch setzt sie für deutsche Veranstalter ein Stoppschild vor etwa die Hälfte aller Tourismuszentren Ägyptens.

Seit 2011 sind die Tourismuseinkünfte des Landes, die für gut ein Fünftel des Bruttoinlandprodukts sorgen, um mehr als ein Drittel eingebrochen. Statt wie einst 14 Millionen, kamen 2013 nur noch neun Millionen (vor allem) Westeuropäer ins Land. Bei den deutschen Gästen ist der Rückga...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.