Erster Sieg bei der »Mini-WM«

  • Von Alexander Ludewig
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Beim Algarve Cup startete die DFB-Auswahl mit einem Kantersieg. Doch nicht nur hochkarätigere Gegner lassen die Fußballerinnen in den kommenden Tagen in Portugal schwitzen.

Solch hervorragende Möglichkeiten dürften Joachim Löw neidisch machen. Während der Bundestrainer seine Fußballauswahl am Mittwochabend im zugigen Stuttgarter Stadion gegen Chile testen ließ, genießen das Nationalteam der Frauen und ihre Trainerin Silvia Neid derzeit optimale Bedingungen. Bei fast 20 Grad Celsius und strahlendem Sonnenschein gewannen die DFB-Fußballerinnen in Albufeira ihr Auftaktspiel beim Algarve Cup mit 5:0 (3:0) gegen Island.

Es sind nicht die Witterungsbedingungen, die Löw zu schaffen machen. Er würde sicher liebend gern Minusgrade in Kauf nehmen, wenn er nur mehr Gelegenheiten hätte, die besten Fußballer des Landes um sich zu scharen. Gerade mal noch drei Testspiele bleiben dem Bundestrainer bis zum ersten WM-Gruppenspiel am 16. Juni in Salvador.

Die Mannschaft von Silvia Neid bestreitet allein in den neun Tagen im Süden Portugals vier Spiele - teilweise auf höchstem Niveau. Allein sechs der zwölf t...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 499 Wörter (3325 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.