Wieder mehr Treibhausgase in der Luft

Deutschland setzt Klimaschutzziele aufs Spiel

Berlin. Deutschland hat 2013 trotz des Ökostromausbaus erneut mehr Treibhausgase ausgestoßen und setzt seine Klimaschutzziele aufs Spiel. 2013 wurden rund 951 Millionen Tonnen Treibhausgase in die Luft geblasen, ein Anstieg um 1,2 Prozent gegenüber 2012. Das zeigen Berechnungen des Umweltbundesamtes (UBA). Der CO2-Ausstoß stieg um 1,5 Prozent - verantwortlich waren mehr Kohlestrom sowie der lange Winter.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: