Befreit fliegen

Skispringer Severin Freund will Weltmeister werden

  • Von Erik Roos, Harrachov
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Severin Freund startet als Favorit in die Skiflug-WM in Harrachov. Am »Teufelsberg« kann der 25-Jährige als erster Deutscher seit Sven Hannawald »König der Lüfte« werden.

Am tschechischen »Teufelsberg« will Severin Freund endlich seinen Fluch besiegen. In der Form seines Lebens startet der 25-Jährige in die Skiflug-WM, und das Ziel ist klar umrissen: In Harrachov soll endlich die erste große Einzelmedaille der Karriere her. »Die Voraussetzungen, vorne mitzumischen, sind gut. Ich freue mich auf diesen letzten Höhepunkt des Winters«, sagt Freund nach überragenden drei Weltcupsiegen in zwei Wochen.

Auf der Megaschanze im Riesengebirge, wo Flüge von 220 Metern möglich sind, gilt Freund neben Doppelolympiasieger Kamil Stoch (Polen) als großer Favorit. Als erster Deutscher seit Sven Hannawald kann der Niederbayer »König der Lüfte« werden. Hannawald hatte 2002 ebenfalls in Harrachov Gold geholt. Bundestrainer Werner Sc...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.