Kein Geld für lange Wellen

NASA-Ausstieg bei Infrarot-Teleskop SOFIA belegt geringe Verlässlichkeit der US-Raumfahrtagentur bei Kooperationsverträgen

  • Von Jacqueline Myrrhe
  • Lesedauer: ca. 3.5 Min.

Zugegeben: Es war eine schwere Geburt, aber muss man deswegen das gesunde, vier Jahre alte Kleinkind, das wenigstens 20 Jahre alt werden sollte, in den Brunnen fallen lassen?

Knapp eine Milliarde Euro wurden seit Anfang der 1990er Jahre für die Entwicklung des deutsch-US-amerikanischen Gemeinschaftsprojektes SOFIA (Stratosphären-Observatorium für Infrarot-Astronomie) ausgegeben. Seit 2010 fliegt der modifizierte Jumbo-Jet Boeing 747SP mit einem im Flugzeugheck integrierten 2,7-Meter-Teleskop für astronomische Beobachtungen im Infrarot- und Submillimeter-Wellenlängenbereich. Nun soll es an den jährlichen Betriebskosten scheitern.

Die Flugzeugsternwarte stand schon einmal vor dem Aus, aber die beiden Partner, NASA und das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), hatten sich einigen können. Darauf scheint man weiterhin zu hoffen, denn die offizielle DLR-Verlautbarung will noch keine endgültigen Tatsachen sehen: »NASA...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 739 Wörter (5374 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.